Stadtführung Dresden

68. Stadtführung Dresden

Stadtführung Dresden Gruppen – Stadtführung Dresden AltstadtBesondere Stadtführung Dresden – Beste Stadtführung Dresden – Stadtführung Dresden privat – Stadtführung Dresden für Gruppen – alternative Stadtführung Dresden

Stadtführung Dresden lohnt sich immer!

Wenn Sie sich als Tourist in dieser schönen Stadt aufhalten, so sollten Sie eine Stadtführung Dresden unbedingt in Erwägung ziehen.
Aufgrund der Tatsache, dass Dresden so unglaublich viele Sehenswürdigkeiten bietet, sollte man auf eine Stadtführung Dresden keinesfalls verzichten. Denn dann besteht die große Gefahr, dass man die schönsten und beachtenswertesten Schönheiten und Sehenswertigkeiten dieser Stadt gar nicht zu Gesicht bekommt. Denn nicht umsonst wird Dresden auch „Elbflorenz“ genannt.

Stadtführung Dresden - Elbflorenz - Altstadtansicht von der Carolabrücke aus, in der Bildmitte die Kathedrale Ss. Trinitatis (die ehemalige Katholische Hokirche), rechts die Semperoper und die Augustusbrücke, links die Brühlsche Terrasse mit der Sekundogenitur (mit grünem Kupferdach), rechts daneben der Hausmannsturm des Residenzschlosses und der Turm des Neuen Ständehauses von Paul Wallot, am Terrassenufer Anlegestellen der Weißen Flotte Dresden

Stadtführung Dresden Altstadt – Führung historische Innenstadt,

Elbflorenz, Blick von der Carolabrücke auf die historische Innenstadt Dresdens, rechts das Terrassenufer mit der Anlegestelle der Sächsischen Dampfschifffahrt vor der Brühlschen Terrasse, an der Brühlschen Terrasse links die Kunstakademie, dann die Sekundogenitur, dann das Neue Städehaus mit Turm, dahinter der Hausmannsturm des Residenzschlosses, in der Bildmitte die Kathedrale Ss. Trinitatis (ehemalige Katholische Hofkirche) am Schlossplatz, rechts die Semperoper am Theaterplatz, davor die Augustusbrücke, auf der Elbe ein Personendampfer der Sächsischen Dampfschifffahrt

Selbstverständlich kann ein Stadtrundgang Dresden allein ohne Stadtführung Dresden auch ein Erlebnis sein. Denn welche deutsche Stadt hat schon solche imposanten historischen Gebäude zu bieten wie Dresden? Wenn man dann aber auf die Stadtführung in Dresden verzichtet, bekommt man leider auch die interessantesten Hintergrundinformationen nicht zu hören.

Außerdem lebt Dresden bei weitem nicht nur von seiner historischen Innenstadt, welche aus einer Komposition aus historischen und neu erbauten Gebäuden im historisierenden Stil besteht. Als ein gutes Beispiel hierfür wäre der Neumarkt an der Dresdner Frauenkirche zu nennen.

Stadtführung in Dresden - Frauenkirche Dresden am Neumarkt vom Jüdenhof aus und neu errichtete Bürgerhausfassaden

Stadtführung Dresden Gruppen

Der Neumarkt in Dresden mit der Frauenkirche vom Jüdenhof aus

Ein Bummel mit Stadtführung Dresden, Alternative Stadtführung Dresden – Thematische Führungen in Dresden:

Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Neustadtbummel mit Stadtführung Dresden? Beginnend in der Königstraße in der Inneren Neustadt mit dem Barockviertel, wo Sich auch die Dreikönigskirche befindet, bis hin zur Neustädter Markthalle, die in ihrem alten Stil als interessante Einkaufsstätte renoviert wurde. Daran schließt sich nördlich die Äußere Neustadt an, die Heimat Erich Kästners, ein Gründerzeitviertel „Auf dem Sand“ am Rande des Waldgebietes Dresdner Heide, heute gern „selbstbeworben“ als „Kneipen- und Szeneviertel“ mit zuweilem chaotisch-schmuddligem Flair.

Berühmt waren bis in die späten DDR-Jahre „Kästners Kondomversand“ und die „Happel-Diele„, ein Restaurant, in dem es Gerichte aus Pferdefleisch gab. In der Äußeren Neustand befand sich die erste in Dresden gegründete Fabrik: die Schokoladen- und Kaffeeersatz-Fabrik von Jordan & Timaeus.

Stadtführung in Dresden - Innere und Äußere Neustadt - Fassade des Hotel Bülow Residenz in der Inneren Neustadt

Stadtführung Dresden privat

Barockfassade des Hotels Bülow-Residenz an der Rähnitzgasse in der Inneren Neustadt in Dresden

Auch Kunst- und Kulturfreunde kommen in Dresden selbstverständlich auf ihre Kosten. Dresden besitzt zahlreiche Galerien, Museen, Theater und Bühnen. Damit finden Sie mit Stadtführung Dresden für jede Stimmungslage das richtige Tages- und Abendprogramm. Ganz egal, ob Sie nun eine Stadterkundung machen, ein Museum, eine Kirche oder Ausstellung besuchen, Stadtführung Dresden macht Ihnen diese Auswahl leicht.

Stadtführung in Dresden - die Semperoper am Theaterplatz

Stadtführung Dresden – Kulturreisen Dresden
die Semperoper am Theaterplatz

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden hat außer den sehenswerten Gebäuden in der Innenstadt unzählige weitere Attraktionen zu bieten.

Zu empfehlen ist hier insbesondere auch ein Besuch in der ab 1909  Gartenstadt Dresden-Hellerau mit den Deutschen Werkstätten Hellerau, früher einer exzellenten Möbelfabrik, dem Landhausviertel, der Musterhaus-Siedlung mit Hellerauer „Maschinenhäusern“, bebaut mit in den Deutschen Werkstätten Hellerau hergestellten Holz-Fertighäusern, und dem Festspielhaus Hellerau, bis 1914 Heimat der „Bildungsanstalt für Musik und rhythmische Erziehung“ auf dem „Grünen Hügel der Moderne“ (Udo Zimmermann).

Doppelhaus in der Gartenstadt Hellerau von Heinrich Tessenom am Heideweg, das kleine Gebäude rechts war ein Waschhaus für beide Wohnhäuser

In der Gartenstadt Dresden-Hellerau

Aber auch die Sächsische Schweiz ist für jeden Besucher ein einzigartiges Naturerlebnis. Hier bekommt der Reisende eine ununterbrochene Reihe von Naturschönheiten zu sehen, die er nicht vergessen wird. Entstanden ist dieses Elbsandsteingebirge aus einem Meer der Kreidezeit vor ca. 80 Millionen Jahren. Stadtführung Dresden kann Ihnen dazu viele weitere Informationen liefern.

Bequem zu erreichen sind in der Sächsischen Schweiz mit einem Reisebus oder der S-Bahn von Dresden aus und dann den Bussen des Regionalverkehrs der Aussichtsfelsen Bastei über dem Kurort Rathen an der Elbe und insbesondere das Museum Festung Königstein auf dem gleichnamigen Tafelberg über der Elbe oberhalb der Stadt Königstein.

Stadtführung in Dresden - Sächsische Schweiz - Blick vom Königstein elbaufwärts Richtung Bad Schandau, links der Lilienstein mit der Ebenheit, im Hintergrund böhmisches Hügelland

Reiseleitung Sächsische Schweiz / Reiseleiter Sächsische Schweiz

Elbsandsteingebirge (Sächsische Schweiz), Blick von der Festung Königstein nach Nordosten über die Elbe zum Lilienstein, vor diesem die Ebenheit, rechts unten die Stadt Königstein unterhalb der Festung an der Elbe

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Dresden ist der einzigartige Dresdner Elbhang. Der Dresdner Elbhang zieht sich von der Radeberger Vorstadt elbaufwärts gen Osten bis zum Borsberg in Dresden-Pillnitz, schon in der Nähe von Graupa, einem Ortsteil von Pirna, dem „westlichen Tor zur Sächsischen Schweiz“. Die Dresdner Elbhänge zählen weltweit zum Kulturgut.

Stadtführung in Dresden - Blick von der Terrasse von Schloss Albrechtsberg zur Elbbrücke Blaues Wunder in Loschwitz - in der Mitte hinten der Große Schneeberg in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz in der Tschechischen Republik in ca. 40 km Entfernung

Besondere Stadtführung Dresden

Blick von der Terrasse des Lingnerschlosses (Villa Stockhausen) am Dresdner Elbhang in Dresden-Loschwitz elbaufwärts zur Elbbrücke Blaues Wunder, rechts Dresden-Blasewitz auf der Altstädter Elbseite, im Hintergrund oben das Erzgebirgsvorland und das Erzgebirge, in der Bildmitte hinten der Große Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Circa 30 Kilometer nordwestlich von Dresden befindet sich die 1000 Jahre alte Stadt Meißen, auch die „Wiege Sachsens“ genannt. Lassen Sie sich erzählen, wie es dazu kam, dass das historische Stadtbild von den edlen Porzellankreationen und der Weinlandschaft des Elbtales geprägt wurde. Besuchen Sie die Albrechtsburg, die im spätgotischen Stil erbaut wurde. Gleich daneben befindet sich der Meißner Dom, einst die Bischofskirche des mittelalterlichen Bistums Meißen. Der Meißner Dom ist uns heute der bedeutendste (und schönste) gotische Kirchbau in Sachsen mit der Fürstenkapelle und wertvollen gotischen Skulpturen, eine beeindruckende Innenraumgestaltung aus vorreformatorischer Zeit.

Stadtführung in Dresden - Meißen - Blick durch eine Altstadt-Gasse zu den Domtürmen des Domes St. Johannis et Donati

Reiseleitung Meißen / Reiseleitungen Dresden und Meißen / Reiseleiter Dresden und Meißen

Meißen, Blick von der Altstadt zum Domberg

Stadtführung Dresden mit Dresden-Tourismus erleben

Mit Dresden-Tourismus erleben Sie Ihre Stadtführung Dresden auf ganz besondere Art. Somit erleben Sie auch die verstecktesten und sehenswertesten Winkel der Landeshauptstadt. Bei der Planung Ihrer Unternehmungen steht Ihnen das Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite. Entdecken Sie die Kultur, Gastronomie und die Einkaufszentren. Auch beim Buchen Ihrer Unterkunft sowie von Stadtführung Dresden ist Dresden-Tourismus als Ihr Vermittler tätig.

Eine Reise nach Dresden wird für Sie mit Stadtführung Dresden zum unvergesslichen Erlebnis werden. Dresden hat viele Gesichter, lassen Sie sich einfach inspirieren.

Dresden-Weißer Hirsch, Villa Elbblick

Im Stadtteil Dresden-Weißer Hirsch: die Villa Elbblick, das Fenster im Treppenhaus gleicht einem alten Schlüsselloch, im Roman „Der Turm“ von Uwe Tellkamp wird ein solches Fenster im „Italienischen Haus“ erwähnt

 

Führung Gartenstadt Dresden-Hellerau, das Festspielhaus Hellerau von Heinrich Tessenow

Führung Gartenstadt Dresden-Hellerau: das Festspielhaus Hellerau von Heinrich Tessenow auf dem „Grünen Hügel der Moderne“ (Zitat: Prof. Udo Zimmermann, Dresden) vom „Anstaltsplatz“ (Peter de Mendelssohn) aus

 

Orgelkonzerte auf der Festung Königstein, die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz von Westen

Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz von Westen

 

Schlossparkführung Dresden-Pillnitz, die Maille-Bahn (Kastanienallee) Richtung Hosterwitz

im Schlosspark Dresden-Pillnitz, Schlossparkführung Dresden-Pillnitz

Merken

Merken