Sightseeing Dresden

Was kann man mit Sightseeing Dresden erleben?

Lassen Sie sich mit Sightseeing Dresden durch eine ortskundige Person mit Sachverstand begleiten, dann werden Sie bei Ihrer Erkundungsreise mit Sicherheit viele angenehme Überraschungen erleben.

Mit Cicerone Dresden erleben Sie Sightseeing Dresden auf ganz besondere Weise. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Skulpturenrundgang durch die historische Dresdner Altstadt? Diese Route verläuft von der Sophienstraße zum Cholerabrunnen, Taschenbergpalais, Zwingerhof, Theaterplatz,  Brühlsche Terrasse, Georg-Treu-Platz, Neumarkt, dann über den Jüdenhof zum Altmarktgebiet.

Sightseeing Dresden

Links das Residenzschloss, rechts die Fassade des Taschenbergpalais

Dabei muss es nicht bleiben, Sightseeing Dresden macht Sie mit dem Nymphenbad, dem Kronentor des Zwingers oder auch dem Wallpavillon im Dresdner Zwinger bekannt.

Sightseeing Dresden – die beste Wahl für den Touristen

Diese Stadt ist der ideale Ort, um Touristen Kultur und Geschichte zu vermitteln, denn hier gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten.

In der Innenstadt erlebt der Tourist Sightseeing Dresden, wenn er beim Altstädter Brückenkopf der Augustusbrücke beginnt. Das Albertinum, in welchem im Jahr 2010 die Gemäldegalerie Neue Meister sowie die Skulpturensammlung nach der Beseitigung der Schäden des „Jahrhunderthochwassers“ von 2002 neu eröffnet wurden, sollte dem Touristen nicht verborgen bleiben. Weitere Museen, die mit Sightseeing Dresden besichtigt werden können, sind unter anderem das Johanneum mit dem Verkehrsmuseum, der Zwinger mit der Gemäldegalerie Alte Meister oder das Stadtmuseum mit den dort zu besichtigenden Modellen der alten Stadt.

Sightseeing Dresden

Der Zwinger zu Dresden, Zwingerhof, rechts in der Mitte das Gebäude der Gemäldegalerie Alte Meister von Gottfried Semper, links hinten der Wallpavillon, ganz links der Mathematisch-Physikalische Salon, in der Mitte hinten der Französische Pavillon

Hier sollten die Erwartungen eines Touristen bezüglich Sightseeing Dresden erfüllt werden. Sightseeing Dresden ist der beste Ansprechpartner, der seine Gäste zum Verweilen und Wiederkommen motiviert, trägt außerdem dazu bei, seinen Gästen mit Toleranz und gegenseitigem Verstehen zu begegnen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Tourismus.

Profitieren von den Fähigkeiten mit Sightseeing Dresden

Zu Sightseeing Dresden gehören nicht nur die Sehenswürdigkeiten, welche die Stadt selbst zu bieten hat. Auch das Dresdner Umland ist voll mit Sightseeing Dresden.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Besichtigung der Stadt Pirna, dem „Westlichen Tor zur Sächsischen Schweiz“? Diese hübsche kleine Stadt hat mehr zu bieten, als der Tourist sich denken kann.

Sightseeing Dresden

Pirna, Klosterhof

Schon allein die Hinreise von Dresden nach Pirna kann durch Sightseeing Dresden zu einem Gesamtkunstwerk werden. Erleben Sie diese Reise mit der Sächsischen Dampfschifffahrt oder auch mit dem Fahrrad auf dem Elberadweg.
Machen Sie mit Sightseeing Dresden auf dem Weg nach Pirna einen Abstecher in den Schlosspark Dresden-Pillnitz, den Barockgarten Großsedlitz, das Richard-Wagner-Museum Graupa oder das Barockschloss Zuschendorf.


In Pirna angekommen, zeigt den Besuchern dieser Stadt Sightseeing Dresden den mittelalterlichen Stadtkern mit den Bürgerbauten aus der Gotik, Renaissance und des Barock. Sie bekommen das Geburtshaus Johannes Tetzels zu sehen, den Engelserker und das Teufelserkerhaus.

Weitere Erkundungen mit Sightseeing Dresden

Der Tourist soll einen Anspruch auf ein abwechslungsreiches Programm an Stadtrundfahrten und Ausflügen in die nähere Umgebung der Stadt mit Sightseeing Dresden genießen können. Da wir gerade in Pirna gewesen sind, liegt ein Besuch in der Sächsischen Schweiz, dem Elbsandsteingebirge, natürlich nahe. Die Sächsische Schweiz ist ein Felsengebirge, welches quasi vor den Toren der Stadt Dresden gelegen ist.

Sightseeing Dresden

Sächsische Schweiz (Elbsandsteingebirge), Blick zur Basteibrücke aus dem Wehlgrund

Hier sind unzählige Wanderungen möglich. Ein Besuch der Bastei sollte nicht fehlen. Sightseeing Dresden macht es möglich, dass dieses Erlebnis je nach Unternehmungslust bequem motorisiert oder auch zu Fuß genossen werden kann.

Merken