Barockgarten Großsedlitz, Schloss Weesenstein

Barockgarten Großsedlitz /
Schloss und Schlosspark in Weesenstein

Barockgarten Großsedlitz:

Barockgarten Großsedlitz

Barockgarten Großsedlitz, „Amerika“ aus dem Skulturenzyklus „Vier Kontinente“, Original um 1720/30, in den 1950er Jahren teilweise ergänzt, 1996 restauriert

  • bedeutendste barocke Gartenanlage Sachsens,
  • Obere Orangerie und Oberes Orangerieparterre,
  • Wasserparterre mit „Eisbassin“ und „Waldkaskade“
    mit  „Steinernem Meer“,
  • Untere Orangerie und Unteres Orangerieparterre mit Treppenanlage
    „Stille Musik“
    ,
  • „Bowlinggreen“,
  • „Aha“,
  • „Langschieben“,
  • Friedrichsschlösschen (Café),
  • reicher Skulpturenschmuck, u.a.: vier Kontinente (Australien fehlt, da es zwar durch Europäer schon „entdeckt“, als Kontinent aber noch nicht erkannt war),
  • vier Elemente,
  • vier Jahreszeiten,
  • über 30 Figuren aus der antiken Mythologie.

Weiterlesen

Schloss und Schlosspark in Weesenstein:

Dauer: mit Hin- und Rückfahrt ab Dresden ca. 3  – 4 Stunden.
Für die Besichtigung von Schloss Weesenstein veranschlagen Sie bitte ca. 1,5 – 2 Stunden,

Schlosspark: ca. 0,5 Stunden.

S-Bahn S 1 Dresden – Schöna bis Heidenau, dann Regionalbahn RB 72 Heidenau – Altenberg bis  Weesenstein oder Bus 201 (nur Montag – Freitag)  Heidenau – Glashütte
bis Weesenstein.

Barockgarten Großsedlitz und Schloss/Schlosspark in Weesenstein zusammen sind ein Ganztagesprogramm. Reizvoll können auch Kombinationen mit Programmbausteinen in der Nähe gelegener Ziele sein:

Weiterlesen

 Preise Stadtführungen Dresden:

Ich freue mich auf Ihren Anruf! Tel.: 49 (0) 351/471 32 24.